Please register to apply for this job.

Bundeskanzleramt sucht Mitarbeiter (m/w)

Bundeskanzleramt 5<y Senior Level  Wien, Wien, Österreich 11 Okt 2016

Job Description

Das Bundeskanzleramt sucht:

Mitarbeiter (m/w) – Medienbetreuung, Europainformation

Im Bundeskanzleramt ist in der Abteilung VII/2 die Aufnahme einer Mitarbeiterin bzw. eines Mitarbeiters mit einem Beschäftigungsausmaß von 40 Wochenstunden vorgesehen. Es ist beabsichtigt, diesen Arbeitsplatz ehestmöglich und vorerst befristet zu besetzen.

Aufgaben und Tätigkeiten:

Der Schwerpunkt des Aufgabenbereiches liegt im Bereich Europainformation mit folgenden Tätigkeiten:

  • Entwicklung von Strategien zur Europainformationstätigkeit der Bundesregierung;
  • Federführende Planung und Durchführung von Projekten im Rahmen der Europainformationstätigkeit der Bundesregierung;
  • Inhaltliche Koordination mit anderen Abteilungen des Bundeskanzleramtes, mit den an den jeweiligen Projekten beteiligten Fachressorts sowie anderen, mit europapolitischen Belangen befassten Institutionen;
  • Mitwirkung bei der Vorbereitung der EU-Ratspräsidentschaft 2019 im Bereich der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit;
  • Inhaltliche Planung, Recherche und redaktionelle Gestaltung von Text- und Bildbeiträgen für die Europainformationswebsite der Bundesregierung www.zukunfteuropa.at; Weiterentwicklung unter Berücksichtigung der Sozialen Medien bzw. anderer digitaler Technologien (Online-Plattformen);
  • Erstellung von Analysen und Berichten über die durchgeführten Projekte;
  • Vortragstätigkeit im Rahmen der Europainformation der Bundesregierung (Schulen, Tagungen, etc.).

Der weitere Tätigkeitsbereich des Arbeitsplatzes liegt in den Bereichen Medienbetreuung und Soziale Medien. Damit sind beispielsweise folgende Tätigkeiten verbunden:

  • Medienbetreuung
  • Mitwirkung bei der Planung und Durchführung medienöffentlicher Veranstaltungen des Bundeskanzleramtes bzw. von Veranstaltungen anderer Bundesinstitutionen unter Beteiligung des Bundespressedienstes;
  • Teilnahme an vorbereitenden Sitzungen und Begehungen zu Veranstaltungen (Events, Konferenzen, Staats- und offiziellen Besuchen) im Inland und Ausland;
  • Zusammenarbeit mit Medienverantwortlichen im In- und Ausland. Soziale Medien:
  • Mitwirkung an der inhaltlichen Konzeption, Moderation und redaktionellen Gestaltung der Auftritte des Bundeskanzleramtes in Sozialen Medien sowie Monitoring Sozialer Medien;
  • Recherche von Fachinhalten zur Beantwortung über Soziale Medien eingelangter Useranfragen.

Erfordernisse:

  • Erfüllung der allgemeinen Aufnahmeerfordernisse gemäß § 3 des VBG 1948, BGBl. Nr. 86 idgF;
  • Abschluss eines Studiums der Politik- oder Kommunikationswissenschaften oder eines vergleichbaren Studiums;
  • Langjährige Berufserfahrung mit den Schwerpunkten Politik, öffentliche Verwaltung und Kommunikation;
  • Ausgezeichnete Kenntnisse der Funktionsweise der Europäischen Union sowie deren Handeln;
  • Hohe Eigenständigkeit bei der Erstellung von redaktionellen Beiträgen, ausgezeichnete sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift;
  • Erfahrung im Umgang mit Medienvertreterinnen und Medienvertretern;
  • Erfahrung in der Umsetzung medienrelevanter Veranstaltungen sowie vertiefte Projektmanagement-Kenntnisse;
  • Interesse und Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Technologien der Informationsverarbeitung;
  • IT-Basiskenntnisse insbesondere im Bereich von Office-Produkten und Content-Management- sowie Monitoring-Systemen;
  • Kreativität, selbständiges Arbeiten;
  • Gutes Auftreten, Belastbarkeit, Stressresistenz, Kontaktfreudigkeit und Teamfähigkeit;
  • Ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift, weitere Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil.

Neben der Voraussetzung der Z. 1 sind die Erfordernisse der Z. 2 bis 12 unbedingt zu erfüllen.

Bewerbungsunterlagen, Verfahren und Sonstiges:

Der Monatsbezug (A1/3) / das Monatsentgelt (v1/3) beträgt € 2.679,40 brutto / € 3.251,70 brutto (jeweils erste Gehalts-/Entlohnungsstufe). Während der Ausbildungsphase ist der Monatsbezug / das Monatsentgelt niedriger. Er/es erhöht sich auf Basis der gesetzlichen Vorschriften durch anrechenbare Vordienstzeiten sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entlohnungsbestandteile.

Schriftliche Bewerbungen haben bis spätestens 24. Oktober 2016 ausschließlich über die Online- Applikation der Jobbörse der Republik zu erfolgen. Der Bewerbung ist neben den erforderlichen
Nachweisen der Aufnahmevoraussetzungen ein Lebenslauf mit Lichtbild anzuschließen.
Unterabschnitt C des Ausschreibungsgesetzes (Aufnahmeverfahren mit Aufnahmegespräch) findet Anwendung. Für allfällige aus dem Bewerbungsverfahren entstehende Kosten wird kein Ersatz geleistet.

Referenzcode: BKA-16-7410

Kontaktinformation:

Fragen von Interessentinnen und Interessenten werden unter der Telefonnummer 01/53115-204241 gerne beantwortet.

8092 total views, 1 today Print Job