Please register to apply for this job.

Hauptverband der Österreichischen Sozialversicherungsträger sucht ReferentIn im Bereich Gesundheitsökonomie

Hauptverband der Österreichischen Sozialversicherungsträger 2-3y Junior Level  Wien, Wien, Österreich 17 Jan 2018

Job Description

Der Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger mit Sitz in Wien nimmt die allgemeinen und gesamtwirtschaftlichen Interessen der Sozialversicherungsträger wahr, gibt Richtlinien und Satzungen heraus, entsendet Vertreterinnen und Vertreter in verschiedenste Gremien und übernimmt zahlreiche Dienstleistungen für die Sozialversicherungsträger.
Wir suchen eine/einen

ReferentIn im Bereich Gesundheitsökonomie in der Abteilung Evidenzbasierte Wirtschaftliche Gesundheitsversorgung (EWG)

Wir bieten eine spannende Aufgabe in einer interdisziplinären Abteilung (Gesundheitsökonomie und Evidence-based Medicine/Health Technology Assessment), die engagiert und professionell an neuen Konzepten für eine bessere Gesundheitsversorgung arbeitet. Besuchen Sie uns unter www.hauptverband.at/EWG.

Aufgabengebiet:

Durchführung von

  • gesundheitsökonomischen Analysen
  • Versorgungsforschung
  • Health Technology Assessment

Ihre Aufgabenfelder sind vor allem:

  • Literaturrecherche und Aufbereitung theoretischer Grundlagen zu Themenstellungen des Arbeitsplatzes
  • Erschließen der für die Fragestellungen relevanten Datenfelder, Aufbereitung und Analyse der Daten
  • Durchführen von Health Technology Assessments
  • Anfragebeantwortungen, „Kurzstatements“ zu aktuellen Fragen, Expertise in Arbeitsgruppen

Ihr Profil

Neben 1-2 Jahren Berufserfahrung verfügen Sie über ein abgeschlossenes Studium der Wirtschaftswissenschaften, Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre oder Gesundheitsökonomie und entsprechendes Fachwissen. Wir erwarten von Ihnen gutes Englisch, sehr gute MS-Office Kenntnisse, Analysevermögen und Gewissenhaftigkeit.

Weiters überzeugen Sie uns vor allem durch Ihr ausgeprägtes Selbstmanagement und Eigenverantwortlichkeit, Leistungsmotivation, Gewissenhaftigkeit und Handlungsorientierung.

Ausgeprägte Kontaktfähigkeit und Soziabilität, Kooperationsfähigkeit, kollegialer und wertschätzender Umgang und Teamorientierung runden Ihr Persönlichkeitsprofil ab und machen Sie zu unserer/unserem Kandidatin/en.

Von Vorteil ist ein Master of Public Health, eine praktische Tätigkeit im Gesundheitswesen, Systemwissen über das österreichische Gesundheitssystem sowie Projektmanagementkenntnis. BewerberInnen, die die erforderliche Dienstprüfung (Fachausbildung) noch nicht abgelegt haben, müssen bereit sein, diese innerhalb einer Frist von 3 Jahren zu absolvieren.

Es handelt sich um eine Tätigkeit für 40 Wochenstunden.

Das kollektivvertragliche Anfangsmindestentgelt beträgt € 2.981,00 brutto pro Monat (Berücksichtigung anrechenbarer Vordienstzeiten möglich, siehe Gehaltsschema für Verwaltungsangestellte lt. 94. Änderung der Dienstordnung A, www.ris.bka.gv.at/SVRecht/ avsv Nr. 9, kundgemacht am 26.1.2017).

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen unter www.hauptverband.jobbase.io

Bei allfälligen Rückfragen bitten wir Sie, sich an die Personalstelle zu wenden.

827 total views, 7 today Print Job