This job listing has expired and may no longer be relevant!

Österreichische UNESCO-Kommission sucht ProgrammspezialistIn

Österreichische UNESCO-Kommission  Wien, Wien, Österreich 1 Feb 2018

Job Description

Die Österreichische UNESCO-Kommission sucht:

ProgrammspezialistIn für die Österreichische Kontaktstelle für das UNESCO-Übereinkommen über den Schutz und die Förderung der Vielfalt kultureller Ausdrucksformen (2005)

Ihr Aufgabengebiet: Die nationale Kontaktstelle in der Österreichischen UNESCO-Kommission fungiert als Hauptansprechstelle für alle Belange im Zusammenhang mit dem 2005er UNESCO Übereinkommen nach innen (national) und nach außen (international). Sie nimmt die Aufgaben wahr, die im Übereinkommen und in den Operativen Richtlinien vorgesehen sind. Hierzu zählen insbesondere:

Nationale Aufgaben

  • Information und Beratung
  • „Clearing Stelle“ der Querschnittsmaterie in Österreich
  • Innerstaatliche Koordination und Einbindung aller betroffenen AkteurInnen
  • Durchführung von Projekten im Hinblick auf die Implementierung des Übereinkommens
  • Bewusstseinsbildung und Öffentlichkeitsarbeit
  • Betreuung des Fachbeirats Kulturelle Vielfalt, der ARGE Kulturelle Vielfalt und allfälliger weiterer Beratungsgremien

Internationale Aufgaben

  • Beitrag zu bzw. Vorbereitung von österreichischen Stellungnahmen
  • Erstellung des in Art. 9 lit. a des Übereinkommens vorgesehenen Berichts in enger Absprache mit dem BKA und dem BMEIA
  • Abwicklung von Anträgen internationaler NGOs zum „Internationalen Fonds für Kulturelle Vielfalt“ der UNESCO gemäß der Operativen Richtlinien zu Art. 18
  • Durchführung von bi- und multilateralen Projekten im Hinblick auf die Implementierung des Übereinkommens
  • Teilnahme an den Tagungen der Organe der Konvention sowie ExpertInnen-Treffen, etc.

Die nationale Kontaktstelle arbeitet in enger Abstimmung mit dem BKA und dem BMEIA und wird in ihrer Tätigkeit durch Beratungsgremien (Fachbeirat, ARGE Kulturelle Vielfalt, etc.) unterstützt.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium oder nachgewiesene, gute Kenntnisse der österreichischen, europäischen und internationalen Kulturpolitik
  • Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung, Nahbereich zu Kulturpolitik, internationalen Organisationen, Kulturbereich von Vorteil
  • Erfahrung in Planung, Organisation, Projektmanagement und Budgeterstellung
  • Verhandlungsfähige Englisch- und Deutschkenntnisse
  • Weitere Fremdsprachenkenntnisse – vorzugsweise Französisch – von Vorteil
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS-Office, TYPO3)
  • Hands-on Mentalität und Teamorientierung
  • Analytisches Denkvermögen und Kommunikationsstärke
  • Soziale Kompetenz und hohes Maß an Eigeninitiative
  • Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Gender- und Diversitätskompetenz

Für diese Position wird ein Mindestentgelt in der Höhe von EUR 2.700,00 brutto pro Monat bezahlt.

Beschäftigungsausmaß: Vollzeit

Dienstort: 1010 Wien, Universitätsstraße 5

Geplanter Beginn: 1. März 2018

Wenn Sie Interesse an dieser abwechslungsreichen und spannenden Position in einem internationalen Umfeld haben, dann richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (inkl. Lebenslauf) bis spätestens 05.02.2018 per E-Mail mit dem Betreff „Kontaktstelle KV“ an oeuk@unesco.at.

Weitere Informationen: www.unesco.at

1656 total views, 2 today Print Job